Warenkorb
0,00 €

Rezept für MORO’SCHEN MÖHRENSUPPE bei Durchfall beim Hund

Wir haben bei uns im Team einige Hundebesitzer und Züchter, die sich über die Jahre viel Expertise rund um das Thema Hund und Hundeernährung angeeignet haben. Unsere liebe Jenny war so gut und hat ihr Rezept gegen Durchfall und Magen-Darm beim Hund mit uns geteilt: MORO’SCHEN MÖHRENSUPPE.

Jenny schwört bei ihren Hunden auf das Rezept. Der reine Arbeitsaufwand liegt bei ca. 30 Minuten, die Gesamtzeit inklusive Kochzeit bei circa 2,S Stunden. Das Gute, du kannst die Moro`schen Möhrensuppe auf Vorrat kochen und einfrieren. Dazu haben wir unten noch ein paar Tipps von Jenny für dich.

Zutaten für die Moro`schen Möhrensuppe:

  • 1 kg handelsübliche Karotten (je nach Hundegröße und Vorratshaltung kann aber auch gleich sehr viel mehr vorgekocht und eingefroren werden)
  • 1 TL Kochsalz
  • Wasser

Zubereitung der MORO’SCHEN MÖHRENSUPPE:

  1. Karotten waschen, die Enden abschneiden und je nach Qualität und Zustand schälen, in kleinere Stücke schneiden
  2. Mit Wasser in einem großen Topf aufgießen und einmal voll aufkochen lassen
  3. Ab jetzt 90 Min auf niedrigerer Stufe vor sich hin köcheln lassen
  4. Zur Erinnerung: unser Ziel ist es bestimmte Zuckermoleküle, sogenannte Oligosaccharide in den Möhren zu erzeugen
  5. Während der langen Kochzeit, immer wieder Wasserstand kontrollieren und ggf. etwas Wasser nachfüllen
  6. Danach die Karotten abtropfen lassen und das Gemüsesaft (Kochwasser) auffangen
  7. Karotten pürieren, mit einem Elektromixer oder durch ein Sieb drücken – wenn gar nichts zum Pürieren da ist notfalls gut mit der Gabel zerdrücken Wichtig! Umso feiner püriert wird – umso besser kommen die Oligosaccharide an die Darmwand
  8. Den aufgefangenen Gemüsesaft (Kochwasser) zum Karottenpüree dazu geben
  9. Etwa 1 TL Kochsalz dazugeben (ggf. den Tierarzt fragen, ob darauf verzichtet werden soll, wenn z.B. eine Nierenerkrankung vorliegt)
  10. Die Konsistenz der Suppe sollte wie dicke Buttermilch sein
  11. Abkühlen lassen bis sie handwarm oder kälter ist

TIPPS AUS DER PRAXIS – MOROSUPPE AUF VORRAT KOCHEN UND EINFRIEREN:

  • Du kannst die Morosuppe problemlos einfrieren
  • die Tagesrationen auf Zip-Beutel oder Tupperschüsseln verteilen und ins Gefrierfach oder in die Tiefkühltruhe legen
  • gerade auch aufgrund des Aufwands empfiehlt es sich, das Grundrezept in größerer Menge vorzukochen
  • dann hat man die Morosuppe immer griffbereit, auch am Wochenende, wenn man kaum Zeit hat oder nicht zum Einkaufen kommt
  • idealerweise teilen Sie bereits v􀁃i\dem Einfrieren die Tages-Portionen je nach Hundegröße auf

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und alles Gute für deine angeschlagene Fellnase!

Dein Irish Pure-Team

Ernährung Gesundheit
vorheriger Artikel
Hitzschlag beim Hund: Besser vorbeugen
nächster Artikel
Gesundheits-Checkliste für deinen Hund
STARTER
SETS