10 % Rabatt – Code: “Willkommen”

Warenkorb
0,00 €

Steht voll im Saft - Trockenfutter von Irish Pure

Ausschließlich mit 65 % Fleisch von freilaufenden Weidetieren, 32 % Gemüse & Kräuter und 3 % atlantische Kelp-Alge. 

freilandhaltung

Wir garantieren, dass wir für unser Futter ausschließlich Fleisch und frische Innereien von Tieren verarbeiten, die ganzjährig auf der Weide stehen und mit Gras gefüttert werden; auch der Lachs wird wild gefangen und die Hühner sind das ganze Jahr draußen unterwegs.

Wir garantieren, dass unser Futter und unsere Snacks aus Fleisch und Innereien hergestellt werden, die ohne Tiefkühlung innerhalb von 48h frisch verarbeitet werden. So bleiben Vitamine und Spurenelemente fast vollständig erhalten. Der hohe Anteil frischen Blutes macht unser Futter für Hunde so begehrlich.

Wir garantieren, dass unser Futter ernährungs-physiologisch relevante 3 % des Superfoods Kelp-Alge enthält, die vor der Irischen Atlantikküste frisch geerntet und sofort schonend verarbeitet wird.

Wir garantieren, dass unser Futter, unsere Snacks und Knochen ausschließlich auf der grünen Insel Irland in lizensierten Familien-betrieben hergestellt werden. Unser Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil ist somit zu 100 % irisch.

Wir garantieren, dass unser Futter ernährungs-physiologisch relevante 3 % des Superfoods Kelp-Alge enthält, die vor der Irischen Atlantikküste frisch geerntet und sofort schonend verarbeitet wird.
Wir garantieren, dass wir für unser Futter ausschließlich Fleisch und frische Innereien von Tieren verarbeiten, die ganzjährig auf der Weide stehen und mit Gras gefüttert werden; auch der Lachs wird wild gefangen und die Hühner sind das ganze Jahr draußen unterwegs.
Wir garantieren, dass unser Futter und unsere Snacks aus Fleisch und Innereien hergestellt werden, die ohne Tiefkühlung innerhalb von 48h frisch verarbeitet werden. So bleiben Vitamine und Spurenelemente fast vollständig erhalten. Der hohe Anteil frischen Blutes macht unser Futter für Hunde so begehrlich.
Wir garantieren, dass unser Futter, unsere Snacks und Knochen ausschließlich auf der grünen Insel Irland in lizensierten Familien-betrieben hergestellt werden.

IRISH PURE – Der Name ist Programm

Irisch – Natürlich – Transparent. Nur das Beste für Ihren Hund!

Alle Angebote

 

Trockenfutter für Hunde

Die Gesundheit Ihres Hundes beginnt mit dem Magen und einer gesunden Darmflora, also auch unmittelbar mit dem Futter für Ihren Hund. Es ist also sehr wichtig, von Anfang an auf das richtige und beste Trockenfutter zu setzen und das heißt, ohne Getreide.

Mehr Lesen

Warum Hunde getreidefrei gefüttert werden sollten.

Viele Hunde haben eine angeborene Glutenunverträglichkeit. Ähnlich wie Menschen, die an Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) leiden, führt das bei Hunden zu Entzündungen innerhalb des Dünndarms. Anders als Menschen können Hunde jedoch nicht Bescheid geben, wenn es ihnen nicht gut geht – da muss das Herrchen oder Frauchen dem Problem schon selbst auf die Schliche kommen und im Notfall einen kostspieligen Tierarztbesuch in Kauf nehmen. Leichter ist es da auf Nummer sicher zu gehen und einfach Getreide von Beginn an wegzulassen und auf getreidefreies Trockenfutter umzusteigen.

Eine Glutenunverträglichkeit muss sich nicht immer gleich in vollem Ausmaß bemerkbar machen. Oft äußern sich die Anfänge nur in leichter Mattigkeit und weniger Tatendrang. Doch auch eine leichte Unverträglichkeit kann sich verschlechtern und zu einer starken Allergie führen. Gluten, Weizen, Getreide gehören nicht in den natürlichen Nahrungsbestand von Hunden und sind daher nicht gut für sie.Abgesehen davon, können Hunde Getreide generell nicht komplett verwerten und scheiden den Rest an Ballaststoffen einfach aus.

Lieber also gleich von Anfang an getreidefreies Trockenfutter füttern! So bekommt Ihr Hund alle Nährstoffe, die er braucht. Von der Wachstumsphase bis ins hohe Alter – wir haben für jedes Stufe des Hundelebens das passende Futter.

Warum ist Getreide überhaupt in Hundefutter?

Getreide ist an sich ein preiswerter Füllstoff und wird daher häufig bei der Herstellung von Trockenfutter für Hunde verwendet. Zusätzlich ist Getreide eine extreme Energie-Bombe, voll mit Kohlenhydraten. Für einen kurzen Energieschub kann das vielleicht von Vorteil sein, aber langfristig führen zu viele dieser Kohlenhydrate zu Übergewicht.

Da das Zentrum des Immunsystems bei Hunden in deren Magen liegt, ist gutes Trockenfutter der erste Schritt, dass es Ihrem Hund gut geht und er gesund bleibt. Deswegen setzen wir auf natürliches, getreidefreies Trockenfutter – das Beste für Ihren Hund.

Die Trennung von Hund und Wolf

Wir haben schon zu Beginn erwähnt, dass Allergien und Unverträglichkeiten gegenüber Gluten bei Hunden auf ihren Vorfahren den Wolf zurückzuführen sind. Doch stehen zwischen diesen beiden Tieren einige Jahrtausende an Züchtung und Evolution. Kann man also seinen Hund wie einen Wolf füttern?

Manche Hundehalter sind der Meinung, dass Hunde genau wie Wölfe rohes Fleisch essen sollten und „barfen“ demnach. Viele kochen das Futter selbst und verzichten auch komplett auf Getreidezusätze. Hunde stammen zwar von den Wölfen ab, haben sich jedoch durch viele Jahrhunderte der Domestizierung im Erscheinungsbild, Verhalten und auch deren Nährstoffbedürfnissen geändert. Das bedeutet, dass die Mägen von Hunden nicht mehr ganz so gut ausgestattet sind mit rohem Fleisch klar zu kommen, wie die Mägen ihrer wilden Verwandten. Es ist daher ratsam, besonders bei jüngeren oder älteren Hunden, verarbeitetes Fleisch zu geben.

Oft wird auch nicht beachtet, dass Hunde neben dem im Fleisch enthaltenen auch andere Nährstoffe benötigen. Wie fast jeder Fleischfresser in der Natur, brauchen auch Hunde pflanzliche Ballaststoffe, um alle Nährstoffe zu erhalten. Wölfe bekommen ihre Ballaststoffe durch Wurzeln, Beeren und andere Pflanzen, die im Wald wachsen. Hunde nehmen diese hauptsächlich über ihr Futter auf. Um diesem Anspruch gerecht zu werden hat unser Trockenfutter ohne Getreide einen Gemüsanteil von 32% - plus einen substantiellen Anteil des „Superfoods“ Kelp-Alge mit 3%.

Die Fleisch-Qualität

Da Fleisch dennoch einen wichtigen Teil der Ernährung des Hundes darstellt, sollte es auch der Hauptbestandteil bei der Zusammensetzung eines guten Hundefutters sein.  Dabei ist es natürlich auch wichtig, dass es sich um Fleisch mit einer sehr guten Qualität handelt. Nicht nur aus moralischen und ethischen Gründen, sondern auch für die Gesundheit ihres Hundes ist es wichtig Fleisch aus natürlicher und ökologischer Bio-Freilandhaltung für das Futter zu verarbeiten.

Tiere in enger Stallhaltung werden vollgepumpt mit Medikamenten wie Antibiotika, um sie vor Krankheiten zu schützen, die in engen Ställen schneller ausbrechen können. Diese Antibiotika legen sich dann im Fleisch ab. Dadurch verliert das Futter nicht nur seinen natürlichen Geschmack, sondern setzt sich bei der Nahrungsaufnahme auch im Kreislauf ihres Hundes ab.

Allerdings mindern nicht nur Medikamente die Qualität von Fleisch aus der Massentierhaltung – auch Stresshormone setzen sich im Fleisch ab und mindern den Geschmack und lassen es fad erscheinen. Deswegen sind alle unsere Irish Pure Produkte, vom kleinen Kauknochen bis zur großen Tüte getreidefreies Trockenfutter für Hunde, nur mit Fleisch aus irischer Freilandhaltung. Die Tiere können fast das ganze Jahr lang draußen stehen und auf der Weide grasen. Das ist ursprüngliche Tierhaltung, ganz wie sie sein sollte.

Mit einem Fleischgehalt von 65% hat Irish Pure im Übrigen genau den perfekten Fleischanteil für eine gesunde Ernährung ihres Hundes. Hundefuttersorten, die einen Fleischanteil von 80-90 Prozent haben sind weniger förderlich für eine gesunde Darmflora des Hundes. Für den hohen Fleischanteil wird hier wird oft auf andere wichtige Zutaten verzichtet. Wir achten auf eine gute Balance von Fleisch und Gemüse – so sollte es sein.

Hypoallergens Trockenfutter – was heißt das?

Hypoallergenes Trockenfutter mit nur einer tierischen Eiweißquelle sind für viele Hunde leichter bekömmlich, da sich der Magen-Darm-Trakt des Hundes auf nur ein Protein konzentrieren kann. Damit ist das Produkt, hier unser hypoallergenes Atlantik-Lachs Trockenfutter, besonders leicht und gut verträglich. Besonders zu empfehlen ist diese Art des Trockenfutters für ältere Hunde oder Hunde, die bereits Verdauungsschwierigkeiten aufweisen.

Gewöhnliche Trockenfutter für Hunde, weisen oftmals vermischte Proteinquellen auf. Dies kann für die einen Hunde kein Problem darstellen, wohingegen andere Hunde möglicherweise Probleme bei dessen Verdauung aufweisen können. In selten Fällen kommen Hunde mit einer solchen Vermischung von Proteinen nicht gut klar; sie fangen an müder zu werden und Energie zu verlieren, da sie die Eiweiße nicht richtig verarbeiten.

In unserem getreidefreien, hypoallergenen Trockenfutter wurde daher nur Eiweiß aus dem atlantischen Seelachs verarbeitet. Köstliches Trockenfutter, das jedem vierbeinigen Fisch-Fan sicher wunderbar schmecken und sehr gut tun wird!

Tierhaltung in Irland

Rinderhaltung hat eine lange Geschichte in Irland – früher zeigte die Größe der Rinderherde den Reichtum des Clans an. Rinderzucht läuft in Irland so gut und ökologisch, da die Wiesen ein Traum für jedes Tier sind. Irland wird ja nicht ohne Grund die „grüne Insel“ oder „Smaragdinsel“ genannt – weite Felder voll mit frischem Gras sind die perfekte Voraussetzung für gesunde Tiere. Das irische Klima, welches vom Golfstrom beeinflusst wird, ist recht mild für den Größten Teil das Jahres – das wiederum erlaubt den Haltern der Rinder, sie länger draußen zu lassen. Das durchschnittliche irische Rind hat eine Ernährung, die zu 90 Prozent aus frischem Gras von der Wiese besteht. Das ist eine Qualität, die man im Fleisch schmecken kann – von Filet-Stücken für Menschen bis zum getreidefreien Trockenfutter für Hunde.

Die Kelp-Alge – Superfood aus dem Ozean

Wie schon erwähnt, enthalten alle unsere Trockenfutter-Sorten mit 3 Prozent einen substantiellen Anteil des „Superfoods“ Kelp-Alge. Aber warum ist das so gut? Kelp-Alge ist eine Unterart der Braunalge und randvoll mit gesundem, wertvollem Jod. Des Weiteren beinhaltet sie verschiedenste Vitamine wie E und C und Spurenelemente wie Eisen. Sie hilft nicht nur beim aufrechthalten einer gesunden Magen- und Darmflora, beim Kauen kann sie auch die Mundflora Ihres Hundes unterstützen. Und die Gesundheit vom Hund beginnt im Magen und Mund!

Abwechslung beim Trockenfutter – so einfach geht’s!

Manchmal brauchen Hunde auch beim besten Trockenfutter ein wenig Abwechslung.

Hier ein paar einfache Methoden, die Hunden auch helfen können – schnell und unkompliziert:

Unser erster Vorschlag ist das anfeuchten mit Wasser. Falls es heiß ist oder ihnen aufgefallen ist, dass Ihr Hund weniger Wasser zu sich nimmt, kann diese Zubereitung helfen. So werden beim zu sich nehmen von eingeweichtem Hundefutter keine Kiefermuskeln mehr angespannt und der Zahnbelag bleibt bestehen. Deshalb sollte es nicht dauernd so zubereitet werden, aber gerade an heißen Tagen oder bei Zahnschmerzen kann es eine angenehme Alternative sein.

Alles, was Sie dafür tun müssen, ist die gewünschte Menge an Wasser nicht mehr als zwei Stunden vor dem servieren in die Futterschale mit dem Trockenfutter zu geben.

Wenn es sehr heiß ist, dann kann man die Schüssel vor dem servieren auch einmal in den Gefrierschrank stellen – nur nicht zu lange oder zu häufig und dann auch ein wenig antauen lassen, falls es zu einem Block gefroren ist.

Ebenfalls ist es möglich ausgeschleckte Kauknochen mit Magerquark, oder anderen hundefreundlichen Lebensmitteln zu füllen und diese zu gefrieren – so gesehen ein Hundeeis!

Und zum Schluss der einfachste Trick im Hunde-Handbuch: Leckerlies untermischen. Da wird kein Hund widerstehen können!

 

Sparen Sie Jetzt 10% mit unserem Neukunden Rabatt "Welcome"!