10 % Rabatt – Code: “Willkommen”

Warenkorb
0,00 €

Das richtige Futter für den sensiblen Hund

Magen-Darm-Probleme des Hundes sind für viele Hundehalter leider kein unbekanntes Thema. Oft sind die Leiden des Hundes auch schnell die Leiden des Halters: ungewollte Häufchen in der Wohnung, Durchfall und Appetitlosigkeit, sowie generelles Unwohlsein des Tieres. Diese Probleme sind, neben einem sensiblen Hundemagen, oftmals auf eine falsche Ernährung zurückzuführen.

Die richtige Futterzusammensetzung

Hat Ihr Hund ein sensibles Verdauungssystem, so müssen Sie ganz besonders auf die Zusammensetzung des Hundefutters achten, welches Sie Ihrem Hund vorsetzen.

Zu allererst sollten Sie auf den Fleischanteil achten die der Hersteller angibt. Der Fleischanteil von Hundefutter sollte zwischen 50 und 70 % liegen. Hundefutter mit zu wenig Fleisch versorgt Ihren Hund nicht mit genügend Proteinen und Eisen, Hundefutter mit einem zu hohen Fleischanteil (von über 70 %) ist ebenfalls nicht ratsam.

"Der Hund stammt zwar vom Wolf ab, ist jedoch durch die vielen Jahrhunderte der Domestizierung so weit von seinen Urahnen entfernt, dass sich ebenfalls der Magen-Darm-Trakt immer mehr an uns Menschen anpassen."

Darüber hinaus fressen Wölfe ebenfalls den Magen ihrer Beute, samt dessen Inhalt. So gelangen sogar Wölfe an die benötigten Stoffe, die sich in Pflanzen und Gemüse wiederfinden.

Was beim BARFEN meist falsch verstanden wird, ist dass der Hund nur mit rohem Fleisch genügen Vitamine und Stoffe zu sich nimmt -> ein Irrglaube der vielen Hunden und Hundehaltern Schmerzen und unangenehme Umstände beschert.

Hundefutter ohne Getreide – Glutenunverträglichkeit bei Hunden

Getreide wird bei herkömmlichem Hundefutter leider sehr oft als kostengünstiges Füll- und Sättigungsmittel verwendet. Hunde benötigen zwar ein Anteil von Gemüse und anderen Kohlenhydratquellen wie beispielsweise Kartoffeln, Getreide gehört aber in jedem Falle nicht zu der natürlichen Ernährung unserer Vierbeiner.

Viele Hunde, vor allem bestimmte Hunderassen, leiden häufig an einer Glutenunverträglichkeit. Diese Unverträglichkeit muss nicht immer direkt beim ersten Kontakt mit Weizen zum Vorschein kommen und kann erst nach ein paar Monaten sichtbar werden. Magenkrämpfe, Blähungen und Durchfall sind meist die ersten Anzeichen für eine Glutenunverträglichkeit.

Unser Versprechen an Sie

Mehr Information

Sollten Sie diese Anzeichen bei Ihrem Hund erkennen und das Futter, das Sie Ihrem Hund vorsetzen enthält Getreide, dann sollte der Besuch beim Tierarzt nicht lange auf sich warten lassen. Dort kann genau getestet werden.

Hunderassen die häufig von einer Glutenunverträglichkeit betroffen sind, sind Golden Retriever, Labradore und Irish Setter.

Hypoallergenes Hundefutter

Unser Irish Pure hypoallergenes Hundefutter mit Atlantik-Lachs ist das Futter für Hunde mit sensiblem Magen-Darm-Trakt. Das Besondere? – Der Lachs aus dem Atlantik ist bei dieser Hundefuttersorte die einzige tierische Eiweißquelle.

Mit 65 % Lachs versorgen Sie Ihren Hund nicht nur mit genügend Proteinen, diese Proteine sind für Ihren Hund besonders leicht aufzubrechen und zu verwerten.

Dadurch, dass der Lachs die einzige Proteinquelle des Futters ist, wird der Magen des Hundes nicht verwirrt und kann sich auf die Spaltung der Fisch-Proteine konzentrieren. Natürlich ist auch dieses Hundefutter Getreidefrei, so wie alle Produkte von Irish Pure.

Wir legen größten Wert auf die Herkunft unserer Zutaten, denn nicht nur die Zusammensetzung ist ausschlaggebend, ebenfalls die Qualität der Rohstoffe kann der Auslöser für eine Magen-Darm Verstimmung sein. 

"Irish Pure – 100 % natürlich, 100 % getreidefrei, 100 % Irland."

Teilen Sie diesen Beitrag:

Wir sind auf Social Media:

Ernährung Gesundheit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vorheriger Artikel
Verdauungsprobleme beim Hund
nächster Artikel
Wie lange sind Hunde schwanger? – Schwangerschaft bei Hunden

Offline

Unser Team steht gerade in diesem Moment zusammen mit unseren Kühen auf den irischen Weiden, daher sind wir erst ab dem 16.12. wieder für Sie da! 

Bis bald!